Datenschutzerklärung

1.VERANTWORTLICHER UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

DIGITAL GLOBAL PASS, (hereinafter “Buongiorno”)

Der vom Verantwortlichen gemäß Artikel 37, 38 und 39 DSGVO bestimmte Datenschutzbeauftragte (“DSB”) ist Dominik Schomm

Sie können den DSB unter der Emailadresse dpo.d_mobilelab@digitalvirgo.com oder per Einschreiben unter der Adresse Digital Global Pass, 350 Rue Denis Papin, Parc de la Duranne, 13100 Aix-en-Provence Frankreich (hereinafter “Buongiorno”)

2.BEGRIFFSBESTIMMUNG ‚PERSONENBEZOGENE DATEN‘ UND INFORMATIONEN ZU DENVERARBEITUNGSTÄTIGKEITEN

In der DSGVO werden personenbezogene Daten definiert als: “Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann” (“Daten”).

Wir erheben Ihre Daten, um Ihnen die gewünschten Leistungen erbringen zu können, einschließlich Kundendiensttätigkeiten.

Außerdem kann DGP l Ihre Daten verarbeiten, um Ihnen Werbemails zu senden, die Ihnen besondere Angebote anbieten und Sie betreffend neu verfügbarer Produkte/Leistungen, die den von Ihnen gekauften ähnlich sind, zu informieren (“Direkte Marketingaktivitäten”).

Auf Basis Ihrer ausdrücklichen Zustimmung kann DGP Ihre personenbezogenen Daten auch verarbeiten, um Ihnen Werbemails und –mitteilungen zu senden, die Ihnen besondere Angebote anbieten und/oder Sie betreffend Produkte und Leistungen ihrer Partner informieren (“Indirekte Marketingaktivitäten”).

Nachstehend finden Sie eine Tabelle über die Zwecke der Verarbeitungstätigkeit, Charakter der Anfrage auf Bereitstellung von personenbezogenen Daten, die Folgen der mangelnden Einbringung personenbezogener Daten und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten.

Nr.

Zwecke der Verarbeitungstätigkeit

Freiwilliger oder obligatorischer Charakter der Anfrage auf Bereitstellung von personenbezogenen Daten

Folgen der mangelnden Einbringung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten

1

Kundenbindung, Erbringung der Leistung und Verwaltung

freiwillig

Erforderliche Leistung kann nicht erbracht werden

Durchführung der angeforderten Leistung

2

Kundenverwaltung

freiwillig

Erforderliche Leistung kann nicht erbracht werden

Durchführung der von Ihnen angeforderten Leistung

3

Direkte Marketingtätigkeiten

freiwillig

Wir werden Sie nicht über besondere Angebote oder neue Produkte/Leistungen informieren

Rechtmäßiges Interesse des Verantwortlichen

3.ZUGANG VON EU UND NICHT-EU AUFTRAGSVERARBEITERN ZU IHREN DATEN

Zu den oben in Paragraph 2 beschriebenen Zwecken kann der Verantwortliche Ihre Daten an Dritte oder an andere juristische Personen übermitteln, die zum in der Europäischen Union ansässigen DGP gehören und von DGP speziell als Auftragsverarbeiter ernannt wurden.

Gemäß der DSGVO ist der Auftragsverarbeiter die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Eine aktualisierte Liste der Auftragsverarbeiter kann vom Verantwortlichen angefordert werden.

DGP wird Dritten jedoch keinen Zugang zu Ihren Daten geben, ohne zuerst Ihre Zustimmung einzuholen, außer wenn dies aufgrund anwendbarer Gesetze oder von Behörden gefordert ist.

4.ANWENDBARE SPEICHERFRIST

Nachfolgend geben wir die wichtigsten Verwendungs- und Speicherfristen Ihrer Daten bezüglich der verschiedenen Verarbeitungszwecke an:<

a) für mit der Vertragserfüllung verbundene Zwecke werden Ihre Daten durch den Verantwortlichen während der gesamten Vertragsdauer verarbeitet und, darüber hinaus, so lange mit der Erfüllung des Vertrags zusammenhängende Verpflichtungen oder Erfüllungspflichten bestehen, wobei sie höchstens während eines Zeitrahmens von 10 Jahren nach Ablauf der besagten Frist für mit der Erfüllung gesetzlicher Pflichten zusammenhängende Zwecke, sowie um dem Verantwortlichen die Verteidigung seiner Rechte zu ermöglichen, gespeichert bleiben;

b) für die Erfüllung gesetzlicher Pflichten werden Ihre Daten durch DGP so lange verarbeitet und gespeichert, wie die Notwendigkeit der Verarbeitung bestehen bleibt, um die besagten gesetzlichen Pflichten zu erfüllen;

c) bezüglich der Verarbeitungstätigkeiten für Marketingzwecke, die aufgrund eines berechtigten Interesses des Verantwortlichen bzw. anhand Ihrer Einwilligung erfolgen, werden Ihre Daten während der gesamten Vertragsdauer, sowie während eines zusätzlichen Zeitraums von sechs Monaten nach dem Ende desselben Vertrags verarbeitet, unbeschadet eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung, oder eines eventuellen Widerrufs der Ihrerseits erteilten Einwilligung.

5.IHRE RECHTE ALS BETROFFENE PERSON

Während wir in Besitz Ihrer Daten sind oder diese verarbeiten haben Sie als betroffene Person zu jedem Zeitpunkt die folgenden Rechte:

Recht auf Auskunft– Sie haben das Recht eine Kopie der Daten, die wir von Ihnen haben, anzufordern;

Recht auf Berichtigung– Sie haben das Recht, Daten, die wir von Ihnen haben, die unrichtig oder unvollständig sind, zu berichtigen;

Recht auf Löschung– unter gewissen Umständen können Sie verlangen, dass die Daten, die wir von Ihnen haben, aus unseren Datensätzen gelöscht werden;

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung– wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind, haben Sie das Recht, die Verarbeitung einzuschränken;

Recht auf Übertragbarkeit– Sie haben das Recht, die Daten, die wir von Ihnen haben, an eine andere Organisation übermitteln zu lassen;

Widerspruchsrecht– Sie haben das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen;

Recht, eine Beschwerde einzulegen –Sie haben das Recht, wie unten in Paragraph 6 dargelegt, Beschwerde einzulegen.

Sie können DGP unter der Email adresse dpo.d_mobilelab@digitalvirgo.com oder per Einschreiben unter der Adresse DGP 350 Rue Denis Papin, 13100 Aix en Provence Frankreich

6.BESCHWERDEN

Falls Sie eine Beschwerde darüber einlegen wollen, wie DGP Ihre Daten verarbeitet oder wie Ihre Beschwerde bearbeitet wurde, haben Sie das Recht, ein Beschwerde direkt bei der lokalen Datenschutzbehörde und/oder dem oben unter Paragraph 1 genannten DSB einzubringen.